Coaching mit Gisamone Grunwald

LIMBIC TOUCH®
Werde zum Gestalter Deines Lebens
Nutze & vertraue wieder Deiner eigenen Inspiration!

Kennst auch Du innere Blockaden, die Dich in Lebensgestaltung & Lebensqualität manchmal deutlich einschränken?

Neuro-Coaching ermöglicht Dir
„altes Blockierendes“ loszulassen.
Dir stehen wieder mehr Deiner unendlich
vorhandenen Möglichkeiten zur Verfügung.
Du kannst Dein Leben im „Jetzt“ freier gestalten.

Schneller Überblick

Im Fokus meines Neuro-Coachings geht es

zunächst um die Ursachenfindung, warum es unerwünschte, häufig auch massiv störende Befindlichkeiten im jeweilige Leben meiner Klienten gibt.

Das Spektrum von Neuro-Coaching reicht

von A wie Angst über B wie Blockaden, Burnout, Business-Caoching, H wie Hochsensibilität, S wie Sport oder Stress bis V wie Verletzungstress. Und vieles dazwischen.

Diese Befindlichkeiten können also sowohl ungewollte Gefühlszuständen wie auch örperliche Befindlichkeiten sein.

Das von mir entwickelte Verfahren „LIMBIC TOUCH®“

bietet dem Limbischen System meines Klienten eine Verarbeitung der gespeicherten Informationen und eine Veränderung der emotionalen Bewertung an.

Erinnerungen bleiben dabei komplett erhalten, nur die Emotionen verändern sich. Das hat zur Folge, dass die bewusst wahrgenommenen „negativen“ Gefühle verblassen, sich unter Umständen sogar in positive verändern und die unerwünschten Gefühlszustände sich reduzieren oder ganz auflösen können.

Zu kompliziert 😅, dann hier mal ganz einfach 😉

Als „Putzfrau des emotionalen Gehirns“ = Neuro-Coach, schaue ich genau, was in dem „Haus der unbewussten Erinnerung“ im Raum „Gegenwart“ noch so rum liegt und stört, was in den Raum „Vergangenheit“ gehört. Dann wird gemeinsam mit meinen Klienten systematisch aufgeräumt.

Ein sehr wichtiges Ziel vom Neuro-Coaching:

Der Klient (wieder)entdeckt seine eigenen Ressourcen, kann auf sie zugreifen und sie nutzt!

Achtung

Mein Neuro-Coaching ist kein Diagnoseverfahren, keine medizinische Therapie oder sonstige Heilkunde, behandelt keine Krankheiten und keine Krankheitssymptome. Mit Neuro-Coaching ist kein Heilversprechen verbunden, so dass keine falschen Hoffnungen geweckt werden.

Zeitgemässe Coachingprozesse beziehen heutzutage den aktuellen Kenntnisstand der Hirnforschung und der Neurowissenschaften maßgeblich mit ein.

Meine Neuro-Coaching-Methode LIMBIC TOUCH® setzt dieses Wissen um und ermöglicht ein maßgeschneidertes Coaching

  • zur Reduzierung der „Stress-Spuren“ im emotionalen Gehirn
  • Auflösung von Blockaden
  • Stärkung der eigenen Stärken (Ressourcen)

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen in der Durchführung von Coaching-Prozessen – bei denen ich die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung berücksichtige – haben sich erfolgreiche und bewährte Coaching-Bausteine herauskristallisiert, die ich in LIMBIC TOUCH® zielgerichtet einsetze.

Mein Neuro-Caoching-Prozess beinhaltet u.a.

  • Stressmapping
  • EMDR
  • NLP
  • Spiegelneuronenarbeit
  • Imaginationstechniken
  • Visualisierungstechniken
  • Virtuelle Aufstellungsarbeit
  • Mentalcoaching
  • Herzkohärenzcoaching

Wie es funktioniert

LIMBIC TOUCH® ist eine Coachingmethode, die ich, Gisamone Grunwald, vor über 10 Jahren entwickelt habe.

Entstehung

2000 las ich das erste Mal über EMDR Eye Movement Desensitization and Reprocessing (Desensibilisierung und Neubearbeitung durch Augenbewegungen) und war sofort von der „Einfachheit“ der Methode, die eine so große Wirksamkeit hat, fasziniert.

Intensiv beschäftigte ich mich mit ihr und setzte sie erfolgreich bei meinen Coachings ein.

Zur Bereicherung meines Wissens entschied ich mich für die Ausbildung zum wingwave® coach beim Besser-Sigmund-Institut.

So erfolgreich EMDR bei vielen Klienten war, gab es immer wieder Menschen, denen es aufgrund des Alters, der Konzentration oder auch der stressbedingten Anspannung schwer fiel, der Hand mit ihren Augen zu folgen.

Die bilaterale (zweiseitige) Stimulation der Augen des EMDR zur Informationsverarbeitung im Gehirn zur Stressentlastung, Auflösung von Blockaden etc. entspricht dem körpereigenen systemischen Handeln. Doch stelle ich immer wieder fest, dass mein wechselseitig speziell ausgeführter taktiler (berührender) Reiz, LIMBIC TOUCH®, die gleiche Wirkung wie EMDR im menschlichen System hat. 

Auch die Einsatzbereiche von EMDR und LIMBIC TOUCH® sind grundsätzlich gleich.

Zur Unterstützung meiner Klienten integriere ich außerdem den O-Ring-Test, eine kinesiologische Testvariante entwickelt von dem Japaner Dr.Omura.

Aufgrund der unmittelbaren Muskelreaktion der Klienten im Zusammenhang mit einer „Information“ wird sehr deutlich, ob ein innerer oder äußerer Reiz dem Nervensystem Stress macht oder nicht.

Wirkung

LIMBIC TOUCH®  hat bei meinen Klienten die gleiche Wirkung wie EMDR.

Folgende Vorteile zeigen sich aufgrund der Möglichkeit, dass der/die Klient/in während der Intervention der bilateralen Stimulation mit LIMBIC TOUCH® die Augen schliessen kann:

Nicht mit den Augen folgen müssen, wird als Entlastung empfunden.

Innerhalb der Intervention ist der Wechsel zu einer „Betrachtung von außen“ (dissoziierte Betrachtungsposition des Ereignisses )leicht möglich.

Der gewünschte Effekt der bilateralen Stimulation mit LIMBIC TOUCH® verändert sich durch die dissoziierte Position nicht.

Der daraus resultierende Abstand und die mögliche Abgrenzung zu der erlebten Situation senken häufig das Arousal-Level (allgemeiner Grad der Aktivierung des zentralen Nervensystems, der mit einem erhöhten Sympathikotonus einhergeht).

Die belastenden Emotionen, die mit dem Erlebnis der Vergangenheit verbunden sind, werden häufig als weniger stark belastend empfunden und nehmen in dem Moment der Erinnerung den/die Klienten/in nicht so stark mit.

Ich kann meine speziell entwickelte Spiegelneuronen- und imaginäre Aufstellungsarbeit, die die Verarbeitung von belastenden Ereignissen unterstützen können, integrieren. Der Coachee hat mit geschlossenen Augen, die er nicht bewegen braucht, eine fokussiertere Vorstellungskraft und kann sich besser auf Szenarien und Bilder konzentrieren .

Die Wahrnehmung der Körperempfindungen ist intensiver. Das begünstigt die gezielte Verarbeitung von manifestiertem emotionalem Stress an bestimmten Körperpunkten/-bereichen.

Woher weiß ich, ob das Coaching das Richtige für mich ist?

Ihre individuellen Fragen können wir sehr gerne
in einem Telefonat klären.

Telefon

0049 170 184 2786
Wann ist LIMBIC TOUCH® nicht angebracht?

Bei Menschen, die Berührungen nicht mögen oder aushalten können. Das können z.B. Erfahrungen in der persönlichen Historie oder Berührungsängste sein. Auch kulturelle Hintergründe schließen manchmal Berührungen aus.

Dann können wir gerne über EMDR = Eye Movement Desensitization and Reprocessing (Desensibilisierung und Neubearbeitung durch Augenbewegungen) für Ihren Coaching-Prozess nutzen.

Wann ist ein Coaching nicht die richtige Wahl?

Coaching ist keine Psychotherapie und kann eine solche nicht ersetzen. Voraussetzung für das Coachen ist eine normale psychische und physische Belastbarkeit des Klienten.

Angst / Ängste

Wenn die Angst weicht, können wir vieles anders betrachten.
q

Blockaden

Mit Leichtigkeit durch Erleichterung und Klarheit das Leben selbst gestalten können.

Burnout

Ein erhebendes Gefühl, zu spüren, dass mir meine Energie wieder zur Verfügung steht.

Business Coaching

Verantwortung für das eigene Leben übernehmen, beinhaltet: alles kann, nichts muss.

Hochsensibilität

Ein unerschöpfliches Geschenk, mit dem ich lernen kann, umzugehen und es zu genießen.

Sport

Ein Siegerlächeln,
wenn das emotionale Gehirn nicht mehr die mögliche Höchstleistung ausbremst, sondern unterstützt.

Stress

Das Leben wieder mit mehr Leichtigkeit schaukeln können.

Verletzungsstress

Zu spüren, dass die Beweglichkeit und die Leistung mit Leichtigkeit wieder abrufbar ist, macht nicht nur den Kopf frei.

Testimonials

Was Klienten sagen

Klienten berichten über ihre Erfahrungen mit Neuro-Mental-Coaching

Burnout

Als mein Arzt Burnout sagte, brach damals für mich eine Welt zusammen. Ich, der Motor der Firma sollte langsam treten und drei Monate pausieren. Die Vorstellung alleine machte mich noch schwächer als ich mich schon fühlte. Trotz guter Ernährung und Sport funktionierte mein Körper nicht mehr so wie ich es gewohnt war. Der Schwindel machte mich fast wahnsinnig und ich traute mich kaum noch alleine zu Terminen, geschweige denn Auto zu fahren. Infusionen, Physiotherapie, Entspannungsübungen ich war zu allem bereit, nur nicht in eine Klinik zu gehen. Dann bekam ich diesen Tipp: gehen Sie doch mal zu Frau Grunwald. Nach den ersten zwei Stunden hatte ich das erste Mal wieder Hoffnung, dass es aufwärts gehen könnte. Ganz in Ruhe hatte mir Frau Grunwald meine Reaktionen des Körpers auf Stress erklärt und mit einem kinesiologischen Test gezeigt, dass ich Situationen im Alltag hatte, die mich sofort in einen geschwächte Körperreaktion brachten. Sie konnte Ursache und Wirkung für mich so auf den Punkt bringen, dass ich begriff, dass mein Körper auf meine Herausforderungen nur reagiert hat. Die folgende Nacht war die erste, in der ich wieder mal ruhig schlafen konnte. Stück für Stück arbeiteten wir uns durch meine Baustellen. Mit ihrer einzigartigen Technik kamen mein Körper und ich wieder in Balance. In den folgenden Coachings habe ich von Frau Grunwald auch extrem viel über mich, mein Denken, mein emotionales Gehirn und das Zusammenspiel mit meinem Körper gelernt. Nachdem ich dadurch mir gegenüber viel aufmerksamer und verantwortungsbewusster geworden bin und ein deutlich entspannteres Zeitmanagement habe, schaffe ich meine Aufgaben viel effektiver und besser als je zuvor. Danke, Coach.

Burnout

Jochen S.

Intuition

Mein größter Gewinn des Coachens: meine Erkenntnis und die damit verbundene Erleichterung, dass ich meiner Intuition vertrauen kann. Jetzt bin ich fokussiert. Weiß, wer ich bin und was ich möchte. So kann ich gerade auch in meinem Unternehmen in die verschiedensten Situationen voll Vertrauen gehen und meine Ziele klar im Auge behalten.

Intuition

Unternehmer, Medien

Bandscheibenvorfall

Danke Ihnen von Herzen, liebe Frau Grunwald! Ich hatte einen hervorragen Orthopäden und einfühlsame Physiotherapeuten nach meinem Bandscheibenvorfall. Alle sagten, dass ich mich wieder bestens bewegen könne, doch ich konnte zu meiner Verzweiflung nicht. Obwohl mir alle versicherten, dass alles wieder in Ordnung ist, traute ich mich irgendwie nicht. Nach den zwei Stunden Neuro-Mental-Coaching bei Ihnen fühle ich mich wie „neu geboren“. Mein Orthopäde staunte nicht schlecht als ich gestern meine „neue“ Beweglichkeit vorführte, nachdem er mich vorher immer wieder vergeblich ermutigt hatte, meinem Rücken wieder zu vertrauen.

Bandscheibenvorfall

Renate, 43 Jahre

Hochsensibilität

70 Jahre musste ich alt werden, bis mir mal jemand erklären konnte, warum es mir ein Leben lang in bestimmten Situationen immer wieder so schlecht ging und ich teilweise nicht nur Restaurants, Shops, Veranstaltungen verlassen musste. Vielen Dank, dass Sie mir meine Feinfühligkeit und meinen damit verbundenen Stress durch Reizüberflutung erklärt haben. Ihre besondere Coaching-Technik und das Vermitteln von der Möglichkeit, dass ich mich heute von den äußeren Reizen gut abgrenzen kann, lässt mich mein Leben endlich entspannter leben und richtig genießen.

Hochsensibilität

Walter C.

Kommunikationsfähigkeit

Durch das Lösen meiner Stressfaktoren hat sich meine Kommunikationsfähigkeit im Berufsalltag erheblich verbessert. Die Zusammenarbeit mit Teammitgliedern und Kollegen ist für mich deutlich entspannter und produktiver. Die „alten“ Stressfaktoren im Arbeitsalltag sind jetzt Geschichte und die freigewordene Energie kann ich gut in neue Aufgaben einbringen. Dafür, vielen Dank.

Kommunikationsfähigkeit

Manuela W.

Teamarbeit

Vielen Dank – vielen Dank dafür, dass ich mich nach den Besuchen bei Ihnen viel gewinnbringender in mein berufliches Umfeld einbringen kann. Geniale Verbesserungen sind über Rückmeldungen meiner Arbeitskollegen in den Teamarbeiten wahrzunehmen.

Teamarbeit

Gunnar W.

Kraft- und Energielosigkeit

Ich wurde von einem Arzt aufgrund meiner Kraft- und Energielosigkeit untersucht und der hat festgestellt, dass ich zu viel emotionalen Stress im Gehirn habe.
Daraufhin hat er mich zu Gisamone Grunwald geschickt.
Na ja, ich bin damals mit viel Skepsis zu dem Termin gegangen, ob das überhaupt was bringen würde. Aber schon nach kurzer Zeit, nachdem Frau Grunwald mit mir einen kinesiologischen Muskeltest gemacht und mir gezeigt hatte, wann ich völlig kraftlos bin, war ich überzeugt, dass da etwas dran ist.
Ja und dann sind wir – für meine Verhältnisse – in meinem Leben sehr weit zurück gegangen, in meine jüngste Kindheit, und plötzlich wurde genau das ausgelöst, woran ich Jahrelang zu knaupen hatte und diese Rucksäcke mit mir rumgeschleppt habe. Dass diese Fragen plötzlich von mir ausgesprochen werden konnten, warum ich so wenig Mutterliebe bekommen oder warum mich meine Mutter immer irgendwie wie ein Gegenstand betrachtet hat, anstatt als das Kind, als der Erstgeboren.
Ich fühlte die intensiven Emotionen quasi selber am Leib. Ja, ich fühlte selber, was da vor sich gegangen ist. Was in den vielen Jahren irgendwie nicht erklärbar oder greifbar war.
Gisamone Grunwald hat das mit ihrer Technik gelöst und ich habe dabei aber auch irgendwie selber gespürt und herausgefunden, was da vor sich gegangen ist und dass ich mit dem Vergangenen jetzt gut umgehen kann.
Daraufhin bin ich nochmals zu dem Arzt. Er hat dann wieder einen kompletten Scan gemacht. Und hat dann gesagt, wow, dass diese hohe Aktivität in meinem emotionalen Gehirn nicht mehr vorhanden sei und hat mir den Vergleich auf dem Computer gezeigt.
Heute kann ich wunderbar mit dem Thema umgehen. Es löst keinen Stress mehr bei mir aus. Ich bin einfach entspannter. Ich kann mich mit meiner Frau darüber unterhalten. Es ist einfach wie befreit.
Diese Rucksäcke spüre ich nicht mehr. Ich weiß jetzt wieso, weshalb ich mich immer wieder in verschiedenen Situationen schlecht und hilflos gefühlt habe und gehe jetzt irgendwie gelassener und kraftvoller mit diesen Situationen um. Ich bin wieder voll im Leben. Das ist für mich ein so befreiendes, befriedendes Gefühl und dafür danke ich Gisamone Grunwald sehr.

Kraft- und Energielosigkeit

Mann, 55 Jahre

Prüfungsangst

Ich kam zu Frau Grunwald aufgrund eines Zeitungsartikels über ihre Coaching Arbeit und habe mich mit ihr per E-mail in Verbindung gesetzt. Ich hatte starke Probleme mit Prüfungsangst und ich wusste einfach nicht weiter. Ich studiere Englisch und Pädagogik auf Lehramt und bin mittlerweile im 6. Semester. Aufgrund meiner Prüfungsangst kam ich in meinem Studium nicht weiter was mich total frustriert und teilweise depressiv gemacht hat. Ich hatte keinen Spaß mehr an den schönen Sachen des Lebens und habe mir selber die Schuld gegeben das ich mein Studium nicht weiterführen konnte. Dann hatte ich eine Sitzung bei Frau Grunwald und wir haben in der Sitzung ganz viele verschiedene Dinge angesprochen, von denen ich dachte das sie gar nichts mit meiner Prüfungsangst zu tun haben könnten. In der Sitzung kristallisierte sich heraus, dass sowohl die Probleme in meiner Familie als auch meine Selbstzweifel und viele Dinge die ich als Kind falsch verstanden habe, sich auf mein Wesen und meine Handlungen ausgewirkt haben. Als ich mich in der Sitzung auf die Übungen einlassen konnte (was etwas gedauert hat) übermannten mich die Emotionen, die ich bisher versteckt hatte und es kamen Dinge zur Sprache die ich völlig verdrängt hatte. Frau Grunwald machte mir klar das ich meine Stärken nutzen soll und ich habe dadurch meine Kreativität wiederentdeckt, die völlig unter meiner Frustration begraben war. Nach der Sitzung war ich erstmal völlig erschlagen und völlig verwirrt und habe ca. eine Woche gebraucht, um über all das rational reflektieren zu können. Dann stand die verhasste Prüfung an, die ich schon 2 mal erfolglos versucht hatte. Aber diesmal ging ich zwar immer noch aufgeregt dorthin, aber mit einem anderen Gefühl, nämlich dem, dass ich das schaffen kann. Ich habe die Prüfung bestanden und ein ganz großes Stück meines Selbstvertrauens wiedererlangt.
Seitdem habe ich schon 3 Prüfungen hinter mir und 2 Hausarbeiten geschrieben. Alle drei Prüfungen waren sehr gut. Ich habe die Wirkung des Coachens erst bemerkt als ich wirklich gefordert wurde und durchhalten musste. Mittlerweile bin ich fast fertig mit meinem Studium und habe mich für ein Auslandssemester in UK beworben, was mich total aufleben lässt. Ich freue mich auf die Zukunft, das Studieren macht mir wieder Spaß und ich werde mich garantiert nicht wieder so sehr von einer Niederlage zurückwerfen lassen wie vor der Sitzung, denn wenn man sich in sich selbst vergräbt und nicht weiterkämpft, kann man auch keine Erfolge erleben.
Ich danke Frau Grunwald auch die tolle Unterstützung auch nach der Coachingsitzung.

Prüfungsangst

Studentin

Sport, Treffisicherheit

Als ich die Empfehlung bekam, dachte ich, „Was will die denn jetzt machen?“. Und dann standen wir vor dem Tor und ich sollte an ein bestimmtes Spiel denken, in dem ich leider zu viele Fehlwürfe hatte und nach dem ich nie wieder so richtig mit meiner Leistung zufrieden war. Gisamone ließ mich mit Druck auf meinen Arm merken, dass ich überhaupt keine Kraft hatte.
Sie löste mit ihrer speziellen Technik meine Blockaden, die wir Stück für Stück analysiert hatten und erklärte mir auch, wie ich mit meinen Gedanken meine Wurftechnik optimieren kann. Krass. Plötzlich hatte ich meine Kraft wieder und nicht nur meine Siebenmeter sitzen wieder.

Sport, Treffisicherheit

Handballspieler

Sport, Tennis

Zwei gegen Einen ist gemein!
Ich spiele in meiner Freizeit Tennis. Ein schöner Sport, der mir viel Spaß macht, bis ich in den Wettkampf einsteige. Dann hat mein Gegner auf einmal einen Komplizen, der auf meiner Seite steht. Und dieser Komplize ist mein Kopf! Die guten Ratschläge meiner Freunde: „du musst deinen Geist kontrollieren“ waren sicherlich gut gemeint, für mich jedoch unnütz. Jedes Spiel wurde zu einem Kampf, den ich auf zwei Seiten führte. Und das verdarb mir nun wirklich den Spaß, den ich doch in meiner Freizeit suchte.
Dass es sich bei mir um eine Art Blockade handelte, die sich mit Logik nicht einfach wegdenken lässt, schien mir eindeutig. Ich hatte schon einige Versuche unternommen, davon weg zu kommen. Doch es blieb ohne spürbaren und vor allem ohne frei werdendem Erfolg. Als ich von Wingwave hörte, wollte ich das mal probieren. Ich gebe zu, es klingt fast zu schön, dass man „schlechte“ Gedanken und Gefühle einfach „wegwischen“ kann. Und selbst tut man nichts dafür??? Super! Eine Lösung aller Probleme und man muss sich nicht anstrengen. Wer hat das nicht gern…
Ich habe mir sofort einen Termin geben lassen. In einer Sitzung habe ich intensiv mit Frau Grunwald gearbeitet. Tiefe Gefühle, kindliche Ängste, das eigene Ich…. Das alles habe ich durchlaufen. Nicht anstrengend? Nun, anders anstrengend. Auch wenn mir Frau Grunwald erklärt hat, was sie macht, weiß ich nicht genau, wie es funktioniert. Wache Remphasen habe ich durchlaufen, in denen ich Blockaden abgebaut habe. Aber eigentlich ist mir egal, wie es funktioniert. Ich spiele heute meine Spiele, bin sicherlich immer noch aufgeregt, aber kann endlich mich in ganzer Person auf den Gegner konzentrieren. Die Selbstvorwürfe – diese Quälerei – hat ein Ende. Und wenn ich dann entspannt und frei aufspiele und vor allem GUT spiele…. dann empfinde ich einfach nur noch ….. Spaß!
6:4 und 6:2. Für Sie, Frau Grunwald, ist es vermutlich weniger erstaunlich, für mich jedoch eine nahezu unglaubliche Erfahrung!
Vielen lieben Dank dafür!

Sport, Tennis

Frau, passionierte Tennisspielerin

Kreuzbandriss & die daraus resultierenden Stress-Spuren

Ich bin Hendrik Schefer, 21 Jahre alt, spiele Handball bei den Wölfen Tarp-Wanderup in der 3. Handball Bundesliga Nord und bin Torhüter. Im vergangenen Jahr zog ich mir im Schlussspurt der Saison eine schwere Verletzung an meinem rechten Knie zu. Bis zur Diagnose hoffte ich, dass es ein Meniskus-Schaden sei, aber ich wurde leider enttäuscht. Nach über einem Monat stellte sich heraus, dass ich mir das vordere Kreuzband im Training gerissen hatte. Es war eine schockierende Nachricht für mich. Ich stellte mir schon vor der Operation und während des Aufbautrainings viele Fragen, da es negative Beispiele in meinem Freundeskreis oder von bekannten Handballern gibt. Wie verläuft die Operation und die anschließende Therapie? Hält mein neues plastisches Kreuzband den harten Anforderungen des Handball-Alltags stand? Finde ich wieder zu alter Spielklasse? Wann darf ich wieder spielen?
Nach meiner Operation begann auch schon bald die Vorbereitung meiner Mannschaft und ich konnte nur von außen zugucken. Es war ein schlimmes Gefühl für mich, denn ich hatte mir große Ziele für diese Saison gesteckt. Christian Voss, mein Trainer, führte dieses Jahr das Coaching mit Gisamone Grunwald ein. Es sollte uns helfen Stress-Spuren im emotionalen Gehirn, verursacht durch Verletzungen oder durch emotionale Ereignisse zu beseitigen. Ich nahm die Möglichkeit wahr, weil ich mir vorgenommen hatte alles Erdenkliche für meine Regeneration zu tun. Ich versuchte unvoreingenommen in die Sitzung zu gehen, da ich noch nie Erfahrung in dieser Thematik sammeln konnte. Nach der ersten Sitzung fühlte ich mich befreit von der Last und dem Druck, den ich mir selbst auferlegt hatte. Gisamone Grunwald löste die vorhandenen Stress-Spuren, die sich im Laufe der Verletzung auftaten. Wir arbeiteten den Bewegungsablauf, die Reaktionen von Mannschaftskameraden und emotionale Eindrücke in den Sitzungen auf. Vor Therapie-Beginn mit Gisamone traten die wahrgenommen Eindrücke des Öfteren vor meinem geistigen Auge auf. Ich hatte Angst vor dem Bewegungsablauf, der mir den Kreuzbandriss bescherte. Sie löste diese Stress-Spuren nach mehreren Sitzungen und die Ängste konnten eliminiert werden. Aber nicht nur die Sitzungen gaben mir wieder Vertrauen zu meinem lädierten Knie, sondern auch das Training. In jeder einzelnen Trainingseinheit konnten besagte Hürden weiter überschritten werden. Von Trainingseinheit zu Trainingseinheit fühlte ich mich stärker und bekam immer mehr Vertrauern in mein Knie. Auch die Mannschaft, Familie sowie Freunde stärkten mein Selbstbewusstsein wieder. Nun sind acht Monate seit der Operation vergangen und mein Knie fühlt sich an als wenn es nie verletzt gewesen wäre. Ich habe keinerlei Beschwerden und vertraue meinem Körper zu 100 %. Viele Ängste wurden durch die Sitzungen mit Gisamone aus dem Weg geräumt, der entstandene Druck und Stress wurde beseitigt. Nun stehe ich kurz vor dem Einstieg ins Mannschaftstraining und freue mich auf die neuen Herausforderungen.
Fazit: Mir haben die Sitzungen mit Gisamone Grunwald sehr gut gefallen. Die Stressfaktoren und Ängste wurden erfolgreich aus dem Weg geräumt. Das Training und die Sitzungen haben mir für die anstehenden Prüfungen und Hürden viel Kraft gegeben. Ich fühle mich wieder stark und durch die Verletzung sogar mental gestärkt. Ich kann eine Sitzung mit Gisamone Grunwald empfehlen, es hilft jedem Sportler seine tiefen Ängste und Stressfaktoren nach einer Verletzung erfolgreich zu beheben. Des weiteren verleiht ein gutes Aufbautraining weiteres Selbstvertrauen, welches sehr wichtig ist.
Vielen Dank für das Sponsoring des Camelot-Resorts in Handewitt, in dessen genialen Räumen auch mein Coaching von Gisamone Grunwald statt finden konnte.

Sport, Kreuzbandriss & die daraus resultierenden Stress-Spuren

Hendrik Schefer, 21, Handballspieler 2.Bundesliga

Kreuzbandriss

Als ich etwa 9 Monate nach meinem Kreuzbandriss erste individuelle Trainingseinheiten erfolgreich in der Sporthalle absolviert hatte, stand dem Wiedereinstieg ins Mannschaftstraining vermeintlich nichts im Weg.
Ich war hochmotiviert und fühlte mich nach der monatelangen täglichen Arbeit in der Reha endlich wieder als Handballspieler. Die Ärzte gaben in jeder Hinsicht grünes Licht und versicherten mir, dass aus medizinischer Sicht keinerlei Einwände bezugnehmend auf die Stabilität meines Knies bestünden. Sämtliche medizinischen Tests im Vorfeld lieferten positive Ergebnisse.
Trotz dieser Sicherheit gelang es mir nicht, mein Potential im Training abzurufen und nach und nach zu steigern. Ich musste mich in der Folge damit auseinandersetzen, dass ich eine emotionale Blockade bezüglich auf die Belastungsfähigkeit meines operierten Knies hatte, bei der mir weder Ärzte noch Trainer oder Betreuer helfen konnten. Ich war auf mich allein gestellt und die Entwicklung im Training stagnierte fortan.
In dieser Situation bin ich durch eine Empfehlung an Gisamone geraten, die sich sofort bereit erklärte, mir in einer mehrstündigen Sitzung dabei zu helfen, meine Blockaden aufzulösen. Ich habe mich trotz anfänglicher Skepsis auf ihr „Neuro-Mental-Coaching“ eingelassen und war völlig überrascht von der Intensität, die ich im Training am Folgetag im Stande war zu leisten. Befreit und voller Adrenalin habe ich im Bewusstsein meiner inneren Stärke Zweikämpfe angenommen und den Körperkontakt mit Gegenspielern gesucht.
Durch eine kurze, zweite Sitzung 2 Wochen später, kurz vor meinem ersten Spiel nach 10-monatiger Verletzungspause, hat sich durch Gisamone und ihre Art zu coachen mein Bewusstsein tatsächlich verändert.
Ich habe durch das Coaching und diese Erfahrung eine andere Einstellung zu mir als Handballspieler und zu meinem Sport bekommen, von der ich in vielen anderen Lebensbereichen ebenfalls profitiere.

Sport, Kreuzbandriss

Florian Korte, 26, Handballspieler 2. Bundesliga

previous arrow
next arrow

Du möchtest
mehr
erfahren

über Deine Möglichkeiten
mit meinem Neuro-Coaching?

Datenschutz *

13 + 3 =